Worum geht es?

Wir schätzen es sehr, in einer demokratischen, freien und offenen Gesellschaft zu leben. Eine solche Gesellschaft ist nicht selbstverständlich und lebt davon, dass sich möglichst viele dafür einsetzen.

Unsere Gesellschaft ist pluraler geworden. Fragen des Zusammenlebens, bei denen früher Einigkeit herrschte, sind heute Gegenstand kontroverser Auseinandersetzungen. Meinungsbildung und sachliche Debatten sind schwieriger geworden.